Online Beratung
Kontakt
Öffnungszeiten
Ältere Menschen bilden einen Kreis | © Heinz von Haydenaber

News
Alten- und Service-Zentrum Obermenzing

Angebote zur dritten bayerischen Demenzwoche ab 19.9.2022

München, 27.07.2022

Ständige Ausstellung Black Box im Blauen Raum vom 19.9.- 23.9. 2022

Besucherinnen und Besucher der Black Box Demenz können sich im Zusehen und Zuhören dem Thema Demenz nähern und im selbst zu entscheidenden Maß berühren lassen, ohne selbst großes Wissen oder Erfahrung zum oder mit dem Thema mitzubringen. Sie können der Einladung folgen: „Komm in meine Welt …“

Foto- und Audioaufnahmen geben dementiell veränderte Menschen, in verschiedenen Stadien der Demenz wieder; in der Begegnung, dem Dialog mit BetreuerInnen, Familie, Menschen, mit denen sie im Kontakt stehen – in Alltags- oder besonderen Situationen.

_________________________________________________________________________________________

Filmvorführung eines Dokumentarfilmes am Montag 19.9. ab 14.30 Uhr

_________________________________________________________________________________________

Dienstag, 20.9. 2022 von 14.30 – 16.30 Uhr

Offener Nachmittag: Vorstellung der Tagesbetreuungsgruppe

Seit 2019 und 2021 bieten wir zwei Tagesbetreuungsgruppen für Demenzerkrankte zur Entlastung von Angehörigen in Obermenzing. Erfahrene Demenzhelferinnen und Demenzhelfer betreuen unsere Gäste liebevoll und kompetent. Um interessierten Angehörigen einen Einblick zu ermöglichen, möchten wir an diesem „offenen Nachmittag“ ohne das Beisein der Gruppe Ihren Fragen Rede und Antwort stehen und Sie über Kosten, freie Plätze und andere Hilfsangebote informieren. Hierfür stehen Ihnen sowohl Demenzhelfer als auch eine Fachkraft zur Verfügung

_________________________________________________________________________________________________


Donnerstag, 22.09.2022 von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Vortrag „Demenz – wenn die Vergeßlichkeit zur Krankheit wird“

mit Tobias Deger, Gerontologe (M.Sc.), Leitung ASZ Obermenzing

An diesem Nachmittag wird das Thema Demenz sowohl von der theoretischen als auch von der alltagsbezogenen Seite beleuchtet.

Themen wie „Wie kommuniziere ich richtig“ werden ebenso angeschnitten wie „Was ist der Unterschied zwischen Vergesslichkeit und Demenz“?

Zusätzlich werden mögliche Entlastungsangebote für pflegende Angehörige thematisiert.

Danach besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen

von Alten- und Service-Zentrum Obermenzing

Ansprechpartner/-in

Tobias Deger

ASZ-Leitung Alten- und Service-Zentrum Obermenzing